Praxis

Detlev Momin – Heilpraktiker

Mein therapeutischer Werdegang begann 1999 mit einer Ausbildung in Klassischer Homöopathie. Der Ansatz, mit „immateriellen Mitteln“ eine Heilung in Gang setzen zu können, beeindruckte mich derart, dass ich auch nach Abschluss einer nachfolgenden Heilpraktiker-Ausbildung beschloss, dies als Schwerpunkt meiner Arbeit zu machen. Bereits früh stellte ich innerhalb des praktischen Behandlungsalltags eine Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis fest. Dies regte mich zu weiteren Studien, auch in grenzwissenschaftlichen Bereichen und bewusstseinserweiternden Techniken, an. In meinen therapeutischen Weiterbildungen fokussierte ich mich stets darauf, den Ansatz für eine Behandlung auf geistig – feinstofflicher Ebene zu finden.

Ausgelöst durch spezielle mentale und Meditations-Techniken entwickelte ich eine besondere, dauerhafte Art von Hypersensibilität. Infolge dieser, für mich unerwarteten und völlig extremen Erfahrung änderte sich mein Weltbild grundlegen und es ergaben sich, wie von selbst, völlig neue Heilungsansätze im Bereich der Geistheilung. Diese ungewöhnliche Fähigkeit begann ich nun erfolgreich mit den Erkenntnissen der Homöopathie zu kombinieren. Nach 10-jähriger Entwicklungsarbeit entstanden dabei die „Aetherfluide“ als eine gänzlich neuartige Behandlungsmöglichkeit. Seit 2015 wurden diese immer wieder überarbeitet und erweitert und letztlich in eine Form gebracht, mit der sowohl andere Therapeuten arbeiten können als auch eine Selbstbehandlung von Patienten möglich ist. Mein Ansatz jeglicher Therapie liegt somit hauptsächlich auf der geistigen Ebenen und wird, wie folgt, von PARACELSIUS auf den Punkt gebracht:

„Achtet darauf, damit ihr nicht den Leib mit Arzneien behandelt, denn das ist vergeblich. Behandelt aber den Geist, dann wird der Leib gesund. Dafür braucht man eine spirituelle Arznei.“

Verlauf eines Praxisbesuchs

Eine Therapie leitet sich immer aus einer umfassenden Anamnese ab und beginnt mit einem ausführlichen Anamnesegespräch. Dabei versuche ich den Patienten und sein Problem in Gänze zu erfassen und erste Behandlungsansätze zu finden. So erhält jeder, meist noch vor Ort oder im telefonischen Nachgang, eine Therapieempfehlung und ggf. Instruktionen für eine Weiterbehandlung. Es ist mein Bedürfnis, jeden Patienten individuell wahrzunehmen und einen, für die Person ganz speziell zugeschnittenen, Therapieplan zu entwickeln. Eine erfolgreiche Behandlung ist aber meist ohne die aktive Mitarbeit des Patienten/der Patientin nicht immer möglich. So sind erhebliche Störungen der „Lebensordnung“ wie mangelnde Ernährung, krankmachende Wohnverhältnisse aber auch und insbesondere, anhaltende Störungen des Seelenfriedens durch dauerhafte Konflikte im familiären oder Arbeits- Umfeld Gründe dafür, dass mein therapeutisches Vorgehen blockiert oder nur unzureichend wirksam werden kann.

Preisgestaltung: Für Homöopathie oder Aetherfluide

  1. Erstanamnese im chronischen Krankheitsfall incl. Auswertung unabhängig von der Zeitdauer (im Durchschnitt 2-3 Stunden) Fixpreis 250,-€
  2. Folgekonsultation 80,-€ pro Stunde, (20,- € pro angefangene ¼ Stunde)
  3. Kurzanamnesen, zum Beispiel akute Probleme, die keine komplexe Anamnese erfordern, werden ebenfalls nach Stunden abgerechnet. 20,-€ für angefangene ¼h
  4. Bei komplexen Therapien können noch zusätzlich Kosten für Hilfsmittel hinzukommen.
  5. Preise gelten auch für Gesundheitsberatung per Telefon.
  6. Sollte anschließend oder während einer Erstanamnese eine energetische Behandlung sinnvoll erscheinen, auch für diagnostische Zwecke, wird diese separat anteilig in Rechnung gestellt sofern die durchschnittliche Zeit für die Erstanamnese von 2 Stunden hiermit überschritten wird.

Preise energetisches Heilen

  1. Behandlungen vor Ort, 80,-€ pro Behandlung bis max. 45min. inclusive kurzes Gespräch welches dem Ziel der Behandlung dient.
  2. „Fernbehandlung“ – Preis wie bei Anwesenheit. 80,-€

Patientenfragebogen als Download