Praxis

Pra­xis

Det­lev Momin – Heilpraktiker

Mein the­ra­peu­ti­scher Wer­de­gang begann 1999 mit einer Aus­bil­dung in Klas­si­scher Homöo­pa­thie. Der Ansatz, mit „imma­te­ri­el­len Mit­teln“ eine Hei­lung in Gang set­zen zu kön­nen, beein­druck­te mich der­art, dass ich auch nach Abschluss einer nach­fol­gen­den Heil­prak­ti­ker-Aus­bil­dung beschloss, dies als Schwer­punkt mei­ner Arbeit zu machen. Bereits früh stell­te ich inner­halb des prak­ti­schen Behand­lungs­all­tags eine Dis­kre­panz zwi­schen Theo­rie und Pra­xis fest. Dies reg­te mich zu wei­te­ren Stu­di­en, auch in grenz­wis­sen­schaft­li­chen Berei­chen und bewusst­seins­er­wei­tern­den Tech­ni­ken, an. In mei­nen the­ra­peu­ti­schen Wei­ter­bil­dun­gen fokus­sier­te ich mich stets dar­auf, den Ansatz für eine Behand­lung auf geis­tig – fein­stoff­li­cher Ebe­ne zu finden.

Aus­ge­löst durch spe­zi­el­le men­ta­le und Medi­ta­ti­ons-Tech­ni­ken ent­wi­ckel­te ich eine beson­de­re, dau­er­haf­te Art von Hyper­sen­si­bi­li­tät. Infol­ge die­ser, für mich uner­war­te­ten und völ­lig extre­men Erfah­rung änder­te sich mein Welt­bild grund­le­gen und es erga­ben sich, wie von selbst, völ­lig neue Hei­lungs­an­sät­ze im Bereich der Geist­hei­lung. Die­se unge­wöhn­li­che Fähig­keit begann ich nun erfolg­reich mit den Erkennt­nis­sen der Homöo­pa­thie zu kom­bi­nie­ren. Nach 10-jäh­ri­ger Ent­wick­lungs­ar­beit ent­stan­den dabei die „Aether­flu­ide“ als eine gänz­lich neu­ar­ti­ge Behand­lungs­mög­lich­keit. Seit 2015 wur­den die­se immer wie­der über­ar­bei­tet und erwei­tert und letzt­lich in eine Form gebracht, mit der sowohl ande­re The­ra­peu­ten arbei­ten kön­nen als auch eine Selbst­be­hand­lung von Pati­en­ten mög­lich ist. Mein Ansatz jeg­li­cher The­ra­pie liegt somit haupt­säch­lich auf der geis­ti­gen Ebe­nen und wird, wie folgt, von PARACELSIUS auf den Punkt gebracht:

„Ach­tet dar­auf, damit ihr nicht den Leib mit Arz­nei­en behan­delt, denn das ist ver­geb­lich. Behan­delt aber den Geist, dann wird der Leib gesund. Dafür braucht man eine spi­ri­tu­el­le Arznei.“

Ver­lauf eines Praxisbesuchs

Eine The­ra­pie lei­tet sich immer aus einer umfas­sen­den Ana­mne­se ab und beginnt mit einem aus­führ­li­chen Ana­mne­se­ge­spräch. Dabei ver­su­che ich den Pati­en­ten und sein Pro­blem in Gän­ze zu erfas­sen und ers­te Behand­lungs­an­sät­ze zu fin­den. So erhält jeder, meist noch vor Ort oder im tele­fo­ni­schen Nach­gang, eine The­ra­pie­emp­feh­lung und ggf. Instruk­tio­nen für eine Wei­ter­be­hand­lung. Es ist mein Bedürf­nis, jeden Pati­en­ten indi­vi­du­ell wahr­zu­neh­men und einen, für die Per­son ganz spe­zi­ell zuge­schnit­te­nen, The­ra­pie­plan zu ent­wi­ckeln. Eine erfolg­rei­che Behand­lung ist aber meist ohne die akti­ve Mit­ar­beit des Patienten/der Pati­en­tin nicht immer mög­lich. So sind erheb­li­che Stö­run­gen der „Lebens­ord­nung“ wie man­geln­de Ernäh­rung, krank­ma­chen­de Wohn­ver­hält­nis­se aber auch und ins­be­son­de­re, anhal­ten­de Stö­run­gen des See­len­frie­dens durch dau­er­haf­te Kon­flik­te im fami­liä­ren oder Arbeits- Umfeld Grün­de dafür, dass mein the­ra­peu­ti­sches Vor­ge­hen blo­ckiert oder nur unzu­rei­chend wirk­sam wer­den kann.

Preis­ge­stal­tung: Für Homöo­pa­thie oder Aetherfluide

  1. Erst­ana­mne­se im chro­ni­schen Krank­heits­fall incl. Aus­wer­tung unab­hän­gig von der Zeit­dau­er (im Durch­schnitt 2–3 Stun­den) Fix­preis 250,-€
  2. Fol­ge­kon­sul­ta­ti­on 80,-€ pro Stun­de, (20,- € pro ange­fan­ge­ne ¼ Stunde)
  3. Kurz­ana­mne­sen, zum Bei­spiel aku­te Pro­ble­me, die kei­ne kom­ple­xe Ana­mne­se erfor­dern, wer­den eben­falls nach Stun­den abge­rech­net. 20,-€ für ange­fan­ge­ne ¼h
  4. Bei kom­ple­xen The­ra­pien kön­nen noch zusätz­lich Kos­ten für Hilfs­mit­tel hinzukommen.
  5. Prei­se gel­ten auch für Gesund­heits­be­ra­tung per Tele­fon.
  6. Soll­te anschlie­ßend oder wäh­rend einer Erst­ana­mne­se eine ener­ge­ti­sche Behand­lung sinn­voll erschei­nen, auch für dia­gnos­ti­sche Zwe­cke, wird die­se sepa­rat antei­lig in Rech­nung gestellt sofern die durch­schnitt­li­che Zeit für die Erst­ana­mne­se von 2 Stun­den hier­mit über­schrit­ten wird.

Prei­se ener­ge­ti­sches Heilen

  1. Behand­lun­gen vor Ort, 80,-€ pro Behand­lung bis max. 45min. inclu­si­ve kur­zes Gespräch wel­ches dem Ziel der Behand­lung dient.
  2. „Fern­be­hand­lung“ — Preis wie bei Anwe­sen­heit. 80,-€

Pati­en­ten­fra­ge­bo­gen als Download

Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

Ein Passwort wird an Deine E-Mail-Adresse gesendet.