Erfah­rungs­be­richt Ätherfluide

Berich­te einer The­ra­peu­tin aus der Praxis

Ich habe jedem Cli­ent B, H, R und T Glo­bu­li  ins­ge­samt 8 – 10 ver­schie­de­ne Sor­ten in 10 ml Fla­sche verschüttelt.

 

Pati­en­tin 82 Jahre 

Pro­ble­me des Bewe­gungs­ap­pa­ra­tes beson­ders der Knien, sehr weh­lei­dig. Bei Schmer­zen saß sie tage­lang jam­mernd auf der Couch. Eine Woche nach Ein­nah­me der ÄF kauf­te sie sich einen Rol­la­tor und geht jetzt bei Schmer­zen wan­dern. Das Jam­mern hat wesent­lich nach­ge­las­sen und die hän­gen­den Mund­win­kel lächeln öfter.

 

Pati­en­tin 55 Jah­re Lehrerin

 

Die Pati­en­tin steht selbst­be­wusst mit­ten im Leben, nur zuhau­se wird sie von ihrem Mann klein gehal­ten. Sie hat Angst­ge­füh­le in sei­ner Nähe und traut sich nicht zu widersprechen.

Hin­zu kom­men im Urlaub schwe­re Panik­at­ta­cken, weil sie bei­de allein sind und es kei­ne Flucht­mög­lich­keit gibt. Nach Ein­nah­me der ent­spre­chen­den ÄF ua „Gefühl der Min­der­wer­tig­keit“ räumt sie zuhau­se auf, im part­ner­schaft­li­chen Sin­ne. Er ver­steht die Welt nicht mehr, was sie ihm so alles zu sagen hat. Und sie sagt mir jede Woche: „ man Inge bin ich mutig gewor­den, die Trop­fen sind genial“.

 

Enkel 3 Jahre

 

Bron­chi­tis, hat­te aber bis dahin nur Grip­pe ÄF. Habe ihr immer mal ne Mur­mel gege­ben, eine Wei­le sicht­ba­re Ver­bes­se­rung. Erst mit der AK-05 (3x) wur­de es rich­tig ausgeheilt.

 

Pati­en­tin 39

 

Ohne bestimm­tes Beschwer­de­bild außer Sinu­si­tis ( die hat­te ich zum Behand­lungs­be­ginn noch nicht). Nach 10 tägi­ger Ein­nah­me bekam sie eine schwe­re eitern­de Angi­na. Sie mein­te sowas hät­te sie Jahr­zehn­te nicht gehabt. Ich den­ke die Trop­fen haben die frü­he­ren Sachen wie­der ans Licht geholt. Da Bel­la­don­na und Bar‑c kei­ne Bes­se­rung brach­te, griff sie dann lei­der doch zu Anti­bio­ti­ka. Inzwi­schen hat sie auch H23-02 in der Fla­sche, bin gespannt wie es wei­ter geht.

 

Pati­en­tin 56

 

Heb­am­me mit sehr viel Stress und Asth­ma. Sagt sie bekommt jetzt leich­ter Luft, aber es gibt Tage wo es schlimm ist. Inzwi­schen noch Poly­pen und Sinu­si­tis rein gemacht, da kann ich noch nichts berich­ten, war erst vorgestern.

 

Pati­ent 52

 

Ohne beson­de­re kör­per­li­che Beschwer­den. Er trinkt jeden Abend 5 ‑7 Bier­chen, ich misch­te ihm den Alko­ho­lis­mus mit rein und frag­te nach 10 Tagen, ob das Bier noch schmeckt. Er mein­te JA, aber er kommt früh bes­ser aus dem Bett.

 

 

Pati­ent 62

 

Cor pul­mo­na­le, hat nix gebracht, die Zeit bis zum Kran­ken­haus war auch zu kurz. Jetzt ist er mit Tablet­ten über­flu­tet, so dass ich mich erst­mal raus halte.

 

Habe kei­ne kör­per­li­chen Beschwer­den, habe mir einen schö­nen Cock­tail geschüt­telt. (Rhi­ni­tis, Sinu­si­tis, Aids, Verjüngung)

Nach etwa 10 Tagen hat­te ich ruck­ar­tig das lin­ke Nasen­loch voll und ich benö­tig­te 4 ‑5 Taschen­tü­cher, um das alles raus zu bekom­men. Ich emp­fand das als ange­nehm, weil es mir wie die inne­re Rei­ni­gung mei­ner „Röh­re“ vor­kam. Die­ses Unver­hoff­te war zwar manch­mal unpas­send, aber naja. Dann bekam ich einen Schnup­fen, wie Erkäl­tung, der nur das rech­te Nasen­loch betraf. Heu­te schrieb mir die Leh­re­rin (sie­he oben), dass sich bei ihr seit heu­te auch der Schnod­der löst.

Ich füh­le mich gelas­se­ner und inner­lich aus­ge­gli­chen, obwohl hier ein paar Pro­blem­chen rum schwir­ren, den­ke ich, dass alles sei­nen Sinn hat und einen posi­ti­ven Aus­gang findet.

2 Pati­en­ten mit War­zen am Hals, sicht­ba­re Redu­zie­rung, obwohl Kon­dy­lo­me waren, ver­rin­ger­ten sie sich durch H21-06.

 

Pati­en­tin 62 Jah­re (?) Bechterew

Hal­lo …,
Fol­gen­des inter­es­siert dich viel­leicht: dass ich dank H06-08 “gut” mit Bech­te­rew zurecht kom­me, ist dir ja bekannt. Aber, noch vor etwa 15 Mona­ten waren Rheu­ma­wert und Ent­zün­dungs­wert auf­fäl­lig. Wäh­rend mei­nes 4‑wöchigen Auf­ent­hal­tes in der Tages­kli­nik wur­den bei­de Wer­te über­prüft und sie­he da, sie sind im Nor­mal­be­reich! Bech­te­rew sei damit zwar nicht geheilt, aber auch die­se Ver­bes­se­rung gibt es — schul­me­di­zi­nisch gese­hen — nor­ma­ler­wei­se nicht. Ist doch inter­es­sant, oder? Ich bin sehr froh darüber.
Vie­le Grü­ße von

 

Beliebte Artikel

Was sind Aetherfluide

Down­load Bro­schü­re als PDF DIE GESCHICHTE DER AETHERFLUIDE  Hier gelan­gen Sie zur Anwen­dung der Aether­flu­ide,  ANLEITUNG   Neben unse­rer mate­ri­el­len Wirk­lich­keit mit ihren meist bekann­ten natur­wis­sen­schaft­li­chen Gesetz­mä­ßig­kei­ten, gibt es eine geistige

Weiterlesen »

Erfah­rungs­be­richt Ätherfluide

Berich­te einer The­ra­peu­tin aus der Pra­xis Ich habe jedem Cli­ent B, H, R und T Glo­bu­li  ins­ge­samt 8 – 10 ver­schie­de­ne Sor­ten in 10 ml Fla­sche ver­schüt­telt.   Pati­en­tin 82 Jahre 

Weiterlesen »

Aether­flu­ide Anwendung

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN Aether­flu­ide kön­nen bei allen Dys­funk­tio­nen ein­ge­setzt wer­den, für die die Syn­chro­ni­sie­rung mit der Ursa­chen­ebe­ne her­ge­stellt wer­den konn­te. Also sowohl bei Fehl­ent­wick­lun­gen als auch bei Erkran­kun­gen im soma­ti­schen und auch

Weiterlesen »

Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

Ein Passwort wird an Deine E-Mail-Adresse gesendet.